Der Purpurspargel:

Purpurspargel ist eine alte italienische Sorte, auch Violetta genannt.

Er bildet den Farbstoff ANTHOCYAN besonders aus, im Geschmack ist er angenehm würzig, sehr zart im Biss, mit einem Wort noch etwas herzhafter als Grünspargel und weist auch einen höheren Zuckergehalt als andere Sorten auf. Er eignet sich hervorragend zum Rösten oder kann auch scharf angebraten werden, nur so kann er auch seine Farbe erhalten, denn beim Kochen verliert er seine typische Purpur-Farbe und verfärbt sich dunkelgrün.

Beliebt ist diese Sorte weil sie – wie auch der Grünspargel – nicht geschält werden muss und am Allerbesten roh genossen wird um seinen nussigen, leicht süßlichen Geschmack optimal ausspielen zu können.

 

Die Sortierung:

Purpur Spargel

PURPURSPARGEL - SOLO:

Durchmesser 19 – 26 mm, ideal als Hauptspeise

 

PURPURSPARGEL - CLASSIC:

Durchmesser 11 – 19 mm, kann für sämtliche Zubereitungen verwendet werden, zum Kochen, Braten, Dünsten, für Spargelgemüse, Eintöpfe, Suppe und Salate

 

PURPURSPARGEL- FEIN:

Durchmesser 7 – 11 mm, eignet sich sehr gut zum Braten und Grillen

 

PURPURSPARGEL - EXTRAFEIN:

Durchmesser bis 7 mm, am besten geeignet als Rohkost (für zwischendurch zum Knabbern), zum Braten (ein Butterbrot dazu – ist ein gutes Abendessen!)