Rezepte

Gemüsenudeln mit Lachsforelle

Gemüsenudeln mit LachsforelleZutaten:

300 g Grünspargel Classic fein, 200 g Erbsen (oder Mais), 250 g Karotten (evt. mischen mit gelben Möhren), Salzwasser, 300 g Nudeln (zB Eierteigwaren hausgemacht aus unserer Region), Salzwasser, 2 Lachsforellenfilets (je 250 g) Bechamelsoße: 1 Zwiebel, 25 g Mehl, 25 g Butter, 250 ml Milch, 125 ml Gemüsebrühe, Salz, Pfeffer

 

Zubereitung:

Gemüse putzen bzw. schälen und waschen. Spargel in 4 cm lange Stücke schneiden, Karotten in Scheiben schneiden. Spargel in Salzwasser mit einer Prise Zucker und Butterstück ca. 6 Minuten bissfest kochen. Karotten auch bissfest dünsten und 3 Minuten vor Ende der Garzeit die Erbsen (oder Mais) hinzufügen. Gemüse abseihen, abtropfen und auskühlen lassen. Lachsforellenfilets in 2 cm dicke Streifen schneiden.

Die Teigwaren in kochendes Salzwasser geben und al-dente kochen.

 

Bechamelsoße zubereiten: Zwiebel in feine Würferl schneiden, in zerlassener Butter andünsten, das Mehl dazugeben und hellgelb rösten. Weg von der Platte und nach und nach die Milch und die Gemüsebrühe hinzugießen und mit einem Schneebesen durchschlagen damit keine Klümpchen entstehen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken, wenn die Soße noch zu dick ist immer wieder Milch dazu geben.

 

Nudeln und Gemüse zur Sauce geben. Die Fischstreifen hinzufügen und alles noch einmal 4 Minuten ziehen lassen. Die Fischstreifen einmal wenden und nochmals 3-4 Minuten fertig garen. Zuletzt mit Salz und Pfeffer abschmecken.

 

Empfohlene Beilage: Blattsalate.